Exotic Food Bowl

Falls ihr gerade akutes Fernweh verspürt aber der Urlaub noch lange hin ist, habe ich hier eine kleine Idee zur Überbrückung für euch. Eine exotische Fruit Bowl ist ein kleiner Ausflug vom Alltag und gleichzeitig richtig lecker und gesund. Manche der Früchte kannte ich natürlich schon vorher. Andere hatte ich noch nicht probiert. Hier eine kleine Übersicht der Früchte, welche ich für meine Fruit Bowl verwendet habe:

  • Baby- Ananas – Sie schmecken wir normale Ananas sind nur etwas kleiner und dadurch sehr dekorativ
  • Passionsfrucht – Von Außen ist sie eher unspektakulär. Schneidet mann sie jedoch auf findet man leckeres gelbes Fruchtfleisch und Saft vor. Dieses eignet sich auch wunderbar als Topping für Joghurt oder Quark.
  • Mango – Sicherlich jedem von euch ein Begriff. Immer darauf achten, dass sie schon leicht weich ist und gut riecht, ansonsten noch ein bisschen liegen lassen.
  • Drachenfrucht – Die Drachenfrucht gibt es mit weißen oder pinkem Fruchtfleisch. Sie ist vom Geschmack er zurückhaltend, eignet sich jedoch zur Dekoration wunderbar.
  • Rambutans- Die Früchte haben ein haariges Fell. Vom Geschmack ähneln sie Litschis und sind sehr lecker und erfrischend.
  • Mangostane – Der essbare Teil der Mangostane ist das weiße Fruchtfleisch. Vom Geschmack her hebt dieses sich sehr von anderen Früchten ab. Falls ihr sie nicht kennt, solltet ihr sie auf jeden Fall probieren. Ein kleiner Nachteil ist, dass man von Außen nicht erkennt ob die Frucht gut ist und auch immer einige schlecht dabei sind.

Falls ihr euch nun fragt, wo ich die Früchte finden könnt, kann ich euch empfehlen in größeren Supermärkten oder bei Gemüsehändlern Ausschau zu halten. Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit exotische Früchte im Internet zu bestellen. Bisher habe ich ganz gute Erfahrungen mit Tropenkost gemacht.

Leave a comment

[contact-form-7 404 "Not Found"]